Willkommen auf der Website des AC Stein e.V. im ADAC

Der AC Stein ist ein vielseitiger Motorsportclub und arbeitet bereits heute aktiv an den kommenden Veranstaltungen. Alle Mitglieder und Interessierte sind eingeladen, sich zu beteiligen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Vereinsmitglieder, Rallyefans und Freunde des ACS

 

Der MSC Fränkische Schweiz veranstaltet am Samstag, dem 12.10.2019, die 40. ADAC Stäubli Rallye Fränkische Schweiz mit Start und Ziel in Hollfeld. Wie schon die letzten Jahre habe ich wieder eine Anfrage zwecks Unterstützung bei dieser Veranstaltung durch die zuverlässigen ACS Mitglieder erhalten. Ich hoffe, dass sich wieder viele Mitglieder zum Helfereinsatz anmelden. Geplanter Einsatzort ist die Wertungsprüfung 1 / 5. „BRUNN“ 

Zeitplan :

Treffpunkt ca. 8:30 Uhr BAB 73 Nürnberg / Bamberg, Parkplatz Regnitztal, ca. 2 km nach Ausfahrt Forchheim Nord. Dann gemeinsame Anfahrt zum Einsatzort Sportplatz Brunn. Wer möchte kann aber auch direkt nach Brunn fahren bitte aber um Vorab Info !! 

Um 9:30 Uhr werden wir in Brunn zur Materialausgabe und Einteilung der Posten erwartet. Der Start des ersten Fahrzeuges auf der WP 1 ist um 11:24 Uhr.

Auf Wertungsprüfung 5 wird lt. Zeitplan das erste Fahrzeug um 14:36 an den Start gehen. 

Die Teilnehmerzahl war letztes Jahr auf 120 begrenzt, ob das wieder so ist kann ich noch nicht sagen. Ich denke das unser Einsatz um ca. 17:00 Uhr wie die letzten Jahre endet. 

Ich bitte um zeitnahe Zu – Absage. Verbindliche Anmeldung an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Dauphin Speed Event

Liebe Mitglieder, wir laden zur ACS-Ausfahrt ein. Sachgerecht ist es natürlich ein dem Motorsport verbundenes Thema. Wir treffen uns am

10. November 2019 um 13.00 Uhr beim Museum

Dauphin Speed Event GmbH & Co. KG, Industriestraße 11,
91217 Hersbruck.

Wir bekommen die Gelegenheit, auf insgesamt 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche rund 160 Oldtimer und über 240 Motorräder zu besichtigen. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von überwiegend Renn- und Sportwagen europäischer Hersteller der 30er bis 80er Jahre. Die Motorradsammlung gliedert sich in drei Hauptgruppen: Straßenmotorräder, Sportmotorräder und Rennmotorräder. Die Mehrheit davon sind Motorräder der 20er und 80er Jahre sowie Modelle der Nürnberger Produktion.

Nach der Führung gibt es Kaffee und Kuchen (Selbstanreise).

Generell gibt es nur drei Führungen pro Jahr – und wir haben eine davon für Euch buchen können. Der Eintritt sowie Kaffee und Kuchen sind für Euch frei.

Wir bitten um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefonnummer 0151 141 175 04 (Udo Bulla)

Wenn Ihr Euch vorinformieren wollt:  www.dauphinspeedevent.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einladung zur Fisch- und Ganspartie 2019

 Liebe Clubkameradinnen, Clubkameraden und Freunde unseres AC-Stein,

leider geht nicht immer alles glatt. So hat das „Fränkisch“ aus Versehen zwei Anmeldungen angenommen, sodass wir uns ein neues Lokal suchen mussten. Aber das muss ja nicht schlecht sein, denn wir sind stattdessen

am Freitag, dem 15. November 2019 um 19.00 Uhr in der neu eröffneten

Gaststätte Schwarzes Kreuz

Albrecht-Dürer-Straße 106
90522 Oberasbach

https://www.rene-thonius.de/

Anmeldung als E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Telefon Festnetz 0911/40 53 79 / Mobil 0176/95 54 06 26 (auch als whatsapp).

Das Menü ist in der Beilage zum ACS-Heft abgedruckt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Slalom Helmbrechts am 06.10.2019

Plätze 1-3 und ein Totalausfall im ATR-RS Racing Team beim Slalom in Helmbrechts. Um 5 Uhr klingelte für manche der Wecker am Sonntag. Leicht verschlafen und noch erfroren vom Donnerstag (Slalom Bamberg auf der Strecke ADAC-Schlüsselfeld) kamen wir in Helmbrechts an. Das Wetter - besser als erwartet.

Um 9 Uhr, wie eigentlich immer griff unser Markus Kroner zusammen mit unserem Sportleiter Jürgen Schwenold ins Lenkrad. Markus fuhr zwei super Läufe mit seinem roten Blitz und wurde hinter Horst Fischer sehr guter 2ter. Einen schlechteren Tag erwischte Jürgen Schwenold (dem der Morgenkaffee fehlte), denn irgendwie war ein Tor nicht da, wo er es erwartet hatte und so hieß es am Ende: 15 Strafsekunden und nur der letzte Platz in der Klasse.

Bisschen besser lief es in der G3. Zwar war das Tor bei Jonny Uhlig auch woanders, aber das passiert. Besser lief es für Gaby Konstanty. Die schnelle Lady wurde 9te und Viktor wurde 6ter.

Die Klasse G2 dominierte souverän Sabrina Schwarz vor Dieter Wagner, der im 2ten Lauf Rückwärts ins Ziel kam.

In der G1 versprach es spannend zu werden. Phillip Varlemann brachte seinen M3 mit und fuhr damit auf der Rasierklinge wie gewohnt Top Zeiten. Da konnte auch Andreas Krämer nicht dagegenhalten. So gewann Varlemann vor Krämer und Weiss.

Nach der kurzen Streckenbesichtigung kamen dann die kleinen Fahrzeuge mit großen Leistungen an die Reihe. Klasse F8. Diesmal starteten beide Seibolds (Martin und Vater Roland), sowie Robert Bauer und Sebastian Schumann. Naja, was soll man sagen. Begonnen hat Seibold Senior. Er stieg aus und sagte nach den technischen Defekten der letzten Slalomveranstaltungen: „super Polo hält“, er hielt auch sage und schreibe 400 Meter bei Junior Seibold. Er kam mit dem Polo am Abschlepphaken ins Ziel. Leider wurde aus Unsportlichkeit eines Kollegen nichts daraus, auf einem anderen Polo zu starten. Hier nochmal an dieser Stelle herzlichen Dank an Robert Beck, dass er sein Auto zur Verfügung gestellt hat. Also für den Seibold Polo und die Fahrer hieß es somit: Maschin verreckt, so begann das Jahr eben auch. Aber das Team hatte ja noch zwei heiße Eisen im Feuer. Und so war es auch. Sebastian Schumann, Stefan Lindemann und Robert Bauer boten sich einen heißen Kampf. Sebastian Schumann bewegte den Polo am schnellsten und gewann vor Stefan Lindemann und Robert Bauer.

In der Klasse H12 gewann knapp Sebastian Schmuck vor Bätz Stefan. 
Die Ausreißer in der Klasse H13 wurden dominiert von Andreas Buchner vor Uwe Deckelmann und Robert Beck. Heike Buchner wurde 5te.

Das ATR-RS Racing Team gewann auch die Teamwertung.

Die einen verabschieden sich jetzt auch in die Winterpause, die anderen fahren am Sonntag in Bad Kötzting.

Ich bedanke mich schon mal für das schöne Jahr mit Euch und hoffe, dass wir uns auf den einzelnen Siegerehrungen sehen.

Ramona Schrüfer 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Bayerwald Historic (2.8. bis 3.8.2019) haben wir jetzt auch geschafft. Gesamtsieger wurde - Überraschung - Patrick Weber mit Anja Macht. Norbert Henglein ist auf dem 3. Platz. Udo Höpfel mit Jürgen Schwenold erreichten den 3. Platz in der Sanduhrklasse. Insgesamt waren ächt  Teams, besetzt mit AC-Stein-Mitgliedern.

Bilder - überwiegend von Claudio Pocar - gibt es hier. Bericht

..........................................................................................................................

Die neuen ACS-Mitteilungen sind hier abrufbar

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Automobilslalom des AC Stein fand am 29.06.2019 

  auf dem Volksfestplatz in Nürnberg, Bayernstraße, statt.

Die Ergebnisse sind unter "Veranstaltungen" zu finden.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Film über die 14. Int. ADAC Metz Rallye Classic wurde von Ronald Apelt fertiggestellt und ist bei den kommenden ACS-Treffen erhältlich (15,00 €)

.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

90 Jahre Motorsport in Stein galt es zu feiern.

160 Feiernde haben zusammen einen schönen Abend verbracht, haben sich wiedergesehen, Kontakte geknüpft, haben gut gegessen. Das Wetter war, wie bei allen ACS-Veranstaltungen, angemessen schön - wie wir es verdienen. Erste Bilder sind eingetroffen - HIER. Außerdem gab es einen netten Zeitungsbericht - HIER

In 10 Jahren feiern wir 100 Jahre Motorsport in Stein. Beteiligt Euch weiterhin an den Veranstaltungen und Events, damit Ihr dann in der Jubiläumsschrift nachlesen könnt, wie es war.

Apropos Jubiläumsschrift - wer noch keine hat, soll sich melden oder zur nächsten Monatsversammlung kommen und sie sich sichern. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!